Gesegnete Sommerzeit!

UndergroundUnalkoholische Cocktails und Gegrilltes, Tischtennis, Fußball, eine Andacht, ein Nachtgeländespiel, sowie Film gucken standen auf dem Programm der alljährlichen Underground-Übernachtung. So wurde die Sommerferienzeit gebührend eingeläutet.
Kurse und Kreise in unserer Kirchengemeinde gehen jetzt im August in die Sommerpause und finden im September wieder wie gewohnt statt. Informieren Sie sich hier über die Homepage oder über unseren aktuellen Wegweiser.
 
Wir wünschen Ihnen allen eine erholsame und behütete Zeit
 - Es grüßt Sie Ihre Evangelische Kirchengemeinde Schwarzenbruck

September-Vorschau

Einen Segnungs- und Einführungsgottesdienst

feiern wir am Sonntag, dem 18. September 2016, um 9.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche: Wir wollen uns in diesem Gottesdienst stärken für das Neue, das nach den Sommerferien uns alle erwartet. Deswegen sind alle Gemeindeglieder eingeladen, sich durch Handauflegung im Gottesdienst unter den Segen unseres Gottes zu stellen. Gleichzeitig stellen wir Ihnen in diesem Gottesdienst unsere neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden vor. Pfarrerin Susanne Munzert und Diakonin Sheryl Campbell

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Bibeltage: "Augen auf und durch...zu Gott"

Im September und Oktober laden wir wieder ein zu drei Bibelabenden. Diesmal steht der Prophet Sacharja im Mittelpunkt: Der Prophet hat - wie viele seiner Berufskollegen - Visionen.  

Seine Augen sind offen für Gottes Handeln an seinem Volk.„Augen auf und durch... zu Gott, zu seinen guten Weisungen und hin zu einem friedvollen Zusammenleben.“ So könnte man sein Motto beschreiben. Spannende Texte erwarten uns an drei Abenden. Die Bibelwoche wollen wir zusammen mit der Kirchengemeinde Rummelsberg halten. Pfrin. Susanne Munzert

Die Abende finden jeweils donnerstags von 19.30-20.30 Uhr statt:

22. September im Gemeindehaus Schwarzenbruck: „Wenn etwas in Bewegung kommt“ (Sach 1)

29. September im Gemeindehaus Rummelsberg: „Wenn Frieden greifbar wird“ (Sach 9)

6. Oktober im Gemeindehaus Schwarzenbruck: „Wenn man gemeinsam schweigen lernt“ (Sach 2)

Es gibt einen Fahrdienst. Abfahrt jeweils um 19.10 Uhr am Gemeindehaus.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Erntedank-Familiengottesdienst

Das Erntedankfest am 2. Oktober feiern wir auch in diesem Jahr wieder mit einem Familiengottesdienst um 10.00 Uhr in unserer Martin-Luther-Kirche. Der Kindergarten, Hort und die Kirchengemeinde laden dazu alle großen und kleinen Leute herzlich ein. Pfarrerin Susanne Munzert und das Kindergarten-Team

  Foto: Archiv

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------

Kindergarten

Füreinander da sein

Foto: NP

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes für die Vorschulkinder der Kindertagesstätte "Ein Haus für Kinder" am 26. Juli stand Moses, der sein Volk durch die Wüste ins gelobte Land führt. Und Joshua und Caleb, die, als Kundschafter ausgesandt, mit einem Korb voll Früchten zurückkehren (Bild). Beim Auspacken eines Schulranzens entdecken die angehenden Erstklässler, dass neben dem Erlernen der Buchstaben und Zahlen auch fremde Sprachen und das füreinander da sein steht. Später erhielt jedes Kind von Pfarrerin Munzert einen ganz persönlichen Segen mit dem Hinweis "Gott verspricht euch, immer bei euch zu bleiben." Danach sangen alle Erzieherinnen mit ihrer Leiterin Ute Miederer ein Dankes- und Abschiedslied für die Kleinen, die im Herbst einen ganz neuen Lebensabschnitt beginnen.

Konzert

Musikalische Botschafterin des Glaubens

Foto: NP

Astrid Harzbecker, seit Jahren einer der erfolgreichsten Volksmusikerinnen des Landes (Bild), hat am 24. Juli in einem 90-Minuten-Konzert in der Martin-Luther-Kirche mit einer unverwechselbaren, klaren, aber auch sensibel klingenden Stimme, eine breite Palette ihres Repertoires vorgetragen. Gleichzeitig ließ sie mit tiefer Gläubigkeit zwischen Heimat-, Volks- und Kirchenliedern wie das "Ave Verum" (W.A. Mozart) oder das "Ave Maria" (Franz Schubert) ihren ehrlichen christlich-missionarischen Auftrag in Form von Gebeten oder Appellen erkennen: Selbst Katholikin freute sie sich, in einer evangelischen Kirche auftreten zu dürfen; nur durch Gottesdienste lasse sich eine christliche Einheit herstellen. Ihre Botschaft in dem Konzert: "Es geht um das Wort, um die Liebe Gottes, um die Schöpfung."

Gottesdienst im Grünen

Gott ist wie die Sonne

Fotos: NP

In diesem Jahr fand der "Gottesdienst im Grünen" am 24. Juli wieder im schönen Schloßgarten des Petzschen Anwesens statt. Musikalisch begleitet vom Posaunenchor war das zentrale Thema des Gottesdienstes "Gott ist wie die Sonne." In ihrer Predigt machte Pfarrerin Susanne Munzert, wie im vorletzten Jahr, anhand einiger ganz praktischer Dinge deutlich, dass alle Kraft von der Sonne komme. Erst durch das Sonnenlicht bekomme der Schirm seine bunte Farbe (Bild), fange der Spiegel die Sonne ein , um sie weiterzuleiten. "In allem ist die Kraft der Sonne," so die Pfarrerin. "Dieses Licht ist das Symbol für Gott." Wir alle suchten immer wieder nach der Kraft für unser Leben. Durch das Sonnenlicht fühlten die Menschen sich besser. Bei dem verheerenden Amoklauf in München wenige Tage vorher hätten Menschen gehandelt, die ohne Licht und Sonne seien. Daran könne man sehen, wie schlimm es sich auswirken könne, wenn in einem Menschen Dunkelheit herrsche. "Jesus hat das Licht Gottes in die Welt gebracht. Er kann uns Kraft geben, von der wir wiederum etwas abgeben können", endete die Pfarrerin. Nach dem Gottesdienst in dieser ganz besonderen Umgebung blieben die Gottesdienstbesucher noch auf eine Tasse Kaffee oder ein Stück Kuchen - zu verlockend, zu einladend wirkte der Schlossgarten.

Der Schlossgarten bot eine wunderbare Atmosphäre für den Gottesdienst.

Seiten

Subscribe to Evangelische Kirchengemeinde Schwarzenbruck RSS