Neujahrskonzert

Kantorei variiert Johann Sebastian Bach

Foto: privat

Beginnend mit "Präludium und Fuge", gespielt von einem herausragenden Organisten wie Manfred Meier-Apel, bei der man sich eine der großen europäischen Orgeln wünscht, die noch mehr die Kraft und den Ausdruck von Bach wiedergibt..."Wir danken Dir Gott mit den in Schwrazenbruck gut bekannten und beliebten Solisten Andrea Wurzer (Sopran), Renate Kaschmieder (Alt) und Sebastian Köchig (Tenor und Bass) ließen einmal mehr mit ihrenn außergewöhnlichen Klang ihrer aller Qualität erkennen, die Jahr für Jahr Menschen aus dem ganze Nürnbergerb Raum in die St.-Josefr-Kirche locken. Das Oratorienorchester Mittelfranken, bot mit dem "Brandenburgischen Konzert Nr. 6" einen außergewühnlichen akustischen Höchstgenuss. Die Streicher, spielerisch leicht, zeigten ihr ganzes Können, ließel einmal mehr das ganze Konzert wieder zu einen frühen kulturellen Highlight des kulturen Jahres in Schwarzenbruck werden.