Brunch

Fairtrade-Spezialitäten im Gemeindehaus

Foto: privat

Am 4. März lud die Schwarzenbrucker Fairtrade-Gruppe zu einem Brunch ins evangelische Gemeindehaus ein. Gastgeberin Martina Schleicher (Bild) hieß nach den beiden christlichen Gottesdiensten zahlreiche Gäste willkommen, die Fairtrade-Produkte in Form von Suppen, Eierspeisen, Süßigkeiten probieren oder auch Marmeladen und österliche Spielsachen kaufen konnten. Mit dabei der "Faire Jakob" aus Feucht, vertreten durch Claudia Friedrich und Helmut Schleif, die den Fairen Handel und seine Grundsätze allen denen erläuterten, die mit den Details noch nicht so vertraut waren. Unter den Besuchern des Brunches auch der stellvertretende Landrat Norbetrt Reh mit seiner Frau, einige Gemeinderäte und - natürlich - Pfarrer Harald Günthner und Pfarrerin Susanne Munzert. Eines der großen nächsten Events wird wohl der "Fairday 2018"  im Schlosshof des Petz´schen Schlosses sein.